skip to content

Unsere Leistungen

Allgemeine Untersuchung (Vorsorge & Therapie)
  • Moderne medizinische Behandlung und Therapie,kleiner Hund bei einer Untersuchung
  • weiterführende Untersuchungen durch Fremdlabore bei täglicher Abholung,
  • bei längerfristigen Behandlungen erkundigen wir uns regelmäßig nach dem Gesundheitszustand,
  • Hausbesuche jederzeit, nach vorheriger Terminvereinbarung,
  • Notfallversorgung
  • alle Impfungen
  • Inhalationsgeräte zur Behandlung von Atemwegserkrankungen (Katzenschnupfen, Astma, etc.).
  • Ohrspülungen
  • Elektronische Tierkennzeichnung
Chirurgie
  • Weichteiloperationen mit Hochfrequenzchirurgie,Beatmungsgerät
  • Kastrationen,
  • Wundversorgung,
  • Inhalationsnarkose,
  • Infusionsgerät
  • stationärer Aufnahme zur Beobachtung
  • bei Bedarf mit Sauerstoffversorgung
Ultraschall & Röntgen
  • Digitales RöntgenUltraschallmessung
  • Digitales Zahnröntgen
  • Ultraschall
Zahnmedizin
  • Eingehende Untersuchung der MundhöhleDentaltechnik iM3

  • Professionelle Zahnreinigung

  • Digitales Zahnröntgen

  • Zahnextraktionen

  • Operationen der Maulhöhle (z.B Tumoroperationen, Epuliden)

  • Beratung zur Zahnpflege und Prophylaxe

Übrigens finden Sie in unserem kleinen Ratgeber „Hat mein Tier Zahnprobleme" Hinweise zum Erkennen von Zahndefiziten und Pflegetipps zum Erhalt gesunder Zähne.
Reptilien und Vögel

VögelKongo Graupapagei

(Papageien, Sittiche, Tauben,  Zier- und Hausgeflügel)

  • Beratung zur Haltung und Fütterung
  • Allgemeine und spezielle Untersuchungen (Röntgen)
  • Probenentnahmen (Tupfer, Gewebe, Kot, Blut)
  • Geschlechtsbestimmung
  • Kennzeichnung mit Mini-Transponder (Narkose)
  • Behandlung von Erkrankungen (Infektion, Parasiten, Haut, Auge, Schnabel, Krallen)

Reptilienneugierige Echse

(Schildkröten, Echsen, Schlangen)

Achtung: keine Behandlung von Gefahr- und Gifttieren

  • Beratung zur Haltung und Fütterung
  • Beratung und Untersuchung zu Winterschlaf/Winterruhe (Wintercheck)
  • Allgemeine und spezielle Untersuchungen (Röntgen)
  • Probenentnahmen (Tupfer, Gewebe, Kot, Blut)
  • Geschlechtsbestimmung
  • Behandlung von Erkrankungen (Infektion, Parasiten, Haut, Auge)
Alternative Heilmethoden (Akupunktur, Bachblüten, Homöopathie)
  • Akupunktur,Akupunktur
  • Bachblüten-Therapie, Homöopathie,
  • Schüßler-Salze und weitere Naturheilverfahren, um die natürlichen Heilbestrebungen des Organismus zu unterstützen,
  • Magnetfeldtherapie und Punktlasertherapie,
  • Blutegeltherapie

Ausführliche Informationen zum Thema Regulationsmedizin finden Sie in einem Beitrag von Dr. med. vet. Peter Maximilian Schott 

Physiotherapie

PhysiotherapieFrau Elisabeth Schott ist zertifizierte Tierphysiotherapeutin und Tierakupunkteurin und in den Praxen Donauwörth und Meitingen für die Physiotherapie der Tiere zuständig.

Ziel ist es, ihr Tier in einen normal physiologischen und schmerzfreien Bewegungsablauf zu bringen.

Dazu biete ich Ihnen folgende Leistungen für Ihr Tier an:

  • Physiotherapie
  • Massagen
  • Dehnungen
  • Manuelle Therapie (Passive Bewegungstherapie)
  • Aktive Bewegungstherapie (Geräteeinsatz)
  • Akupunktur
  • Soft-Lasertherapie
  • Magnetfeldtherapie
  • Blutegeltherapie
Blutegeltherapie

BlutegeltherapieDie Blutegeltherapie ist eine traditionelle und anerkannte Behandlung bei Mensch und Tier. Der Speichel des Blutegels besitzt Substanzen wie z. B. das Hirudin (gerinnungshemmend), Bdelline und Egline (entzündungshemmend), Hyaluronidase (antibiotisch und gewebelockernd), Calin (bewirkt die Nachblutungszeit).

Bei Tiererkrankungen können Blutegel wirksam helfen, wie z. B. bei Arthrose, Wirbelerkrankungen, Nervenreizungen oder -entzündungen, Myogelosen (Muskelverhärtungen), Abszesse, Hämatome, Sehnenscheiden (vor allem beim Pferd), Hufrehe, Piephacke u.?v.?m. Die Tiere akzeptieren den
Blutegelbiss in der Regel ohne große Abwehrreaktion und tolerieren die Behandlung meist sehr geduldig.

Nach Ansetzen des Egels saugt sich dieser fest und leitet die natürlich heilenden Wirkstoffe in das Gewebe und fällt nach einer Zeit zwischen 30 und 60 Minuten von alleine ab. Die Bisswunde wird durch den Wirkstoff Calin (Saratin) 6 bis 14 Stunden offen gehalten und blutet nach. Der heilende Effekt kann oft unmittelbar nach der Therapie eintreten und monatelang anhalten. Die Blutegeltherapie ist sinnvoll, wenn folgende Wirkungen erreicht werden sollen:

  • Gerinnungshemmung,
  • Blutreinigung,
  • Entgiftung,
  • Entzündungshemmung,
  • starke Schmerzlinderung,
  • lösen von Stau und Krampf und
  • Muskelrelaxation.

Kommen Sie auf uns zu, wir beraten Sie gern.

Kastrationen

Hunde und Katzen können bereits mit wenigen Lebensmonaten fortpflanzungsfähig werden. Die Kastration dient der Verhinderung von ungewünschten Nachwuchs bei Haustieren.

Der beste Zeitpunkt für eine Kastration hängt von individuellen Parametern ab. Dieser Termin sollte immer mit einem Tierarzt besprochen werden, hier sind wir Ihr persönlicher Ansprechpartner.

Lahmheitsdiagnostik

Die Lahmheit kann vielfältige Ursachen haben. Eine (eventuell) verdeckte Wunde, eingerissene Krallen oder in die Ballen eingespießte Fremdkörper sind nur einige der möglichen Schmerzquellen, die zur Lahmheit führen. Um Ursachen zu erkennen und bleibende Schäden zu vermeiden, sollten Sie das Geschehen frühzeitig von Ihrem Tierarzt abklären lassen.

 

Trächtigkeitsuntersuchungen

Nur wenige Anzeichen deuten bei Hund und Katze auf eine Trächtigkeit hin. Das sind unter anderem:

  • Ein angeschwollenes Gesäuge,

  • wechselnder Appetit und

  • verstärkte Müdigkeit und reduzierte Aktivitäten.

Wie also herausbekommen, ob Ihr Haustier trächtig oder nur scheinträchtig ist? Hier können wir Ihnen Hilfe anbieten. Durch Messen des Hormonspiegels oder mittels Ultraschalls kann die Bedeckung bestätigt oder ausgeschlossen werden.

Elektronische Tierkennzeichnung

Die elektronische Tierkennzeichnung stellt die „Visitenkarte“ Ihres Haustieres dar. Mithilfe der RFID-Technologie realisiert, ist Ihr Haustier eindeutig identifizierbar. Ein RFID-Mikrochip, auch Transponder oder Tag genannt, ist ein elektronisches Mittel für das automatisierte Erkennen von Tieren.  Dieser Chip enthält eine Antennenspule und den passiven Chip mit einer fest gespeicherten 15-stelligen Identifikationsnummer.

Die Implantation ist einfach und schnell, eine Anästhesie ist nicht erforderlich. Die Chips sind weitgehend fälschungs- und manipulationssicher. Sie bleiben meist während des ganzen Lebens des Tieres funktionsfähig, sind beliebig oft ablesbar und „wandern“ in der Regel nicht durch den Körper des Tieres.

In unseren Praxen haben Sie die Möglichkeit, Ihr Haustier mit der elektronischen Tierkennzeichnung zu versehen.

HD/ED Röntgen

HD/ED Röntgen? Hinter diesen Abkürzungen versteht man die Hüftdysplasie (HD) und Ellbogengelenkdysplasie (ED) bei Hunden. Die Hüftgelenksdysplasie (HD) beschreibt eine Fehlbildung der Hüftgelenke, die Ellbogengelenkdysplasie eine erbliche Gelenkfehlbildung, die vorrangig bei mittelgroßen und großen Hunderassen auftritt. Diese Erkrankungen können durch das Röntgen der entsprechenden Körperpartien diagnostiziert werden.

Priorität bekommen diese Vorsorgeuntersuchungen bei Zuchttieren. Diese sollten vor einem Zuchteinsatz auf mögliche Hüftgelenks- oder Ellenbogendysplasie oder andere Entwicklungsstörungen und Missbildungen untersucht werden.

Unsere Praxis bietet Züchtern diese Dienstleistung an. Sprechen Sie uns bitte für eine Beratung bezüglich einer entsprechenden Planung an.

 

 

Erstuntersuchungen bei Welpen

Der erste Besuch beim Tierarzt mit einem Tierbaby ist für das Tier prägend. Häufig bekommen Vierbeiner Angst, wenn es nur in die Nähe des Tierarztes geht. Hier ist es wichtig, dem Tier die Angst zu nehmen oder noch besser, erst gar nicht aufkommen zu lassen.

Erstuntersuchungen sind wichtig. Wurmkuren und Impfungen gegen häufig vorkommende und lebensbedrohende Krankheiten gehören zum Pflichtprogramm eines jeden Haustieres. Hierzu erhalten Sie in unserer Praxis eine umfassende Beratung, in der wir mit Ihnen den erforderlichen Ablauf festlegen.

Impfungen

Es gibt eine Vielzahl von Erkrankungen, vor denen wir Ihre Haustiere schützen können.

Hierzu hat die Stiko Vet eine Leitlinie zur Impfung von Kleintieren herausgegeben.

Gern planen wir mit Ihnen die Zeitpunkte der erforderlichen Impfungen und sorgen für eine gute Grundimmunisierung Ihrer Schützlinge.

Altersvorsorge

Auch bei unseren Haustieren ist das Altern ein normaler Prozess und auch Tiere werden im Alter leichter krank. Aber auch bei ihnen kann man gegen (Alters-) Krankheiten vorbeugen.

Wie bekommen wir eigentlich mit, wenn unsere Hunde und Katzen ins Altern gekommen sind? Anzeichen für Altersprobleme sind beispielsweise wechselnde Fresslust, verminderte Leistungsfähigkeit, Orientierungslosigkeit und vielen weiteren Veränderungen.

Wir können zwar nicht das Leben Ihres geliebten Haustieres endlos verlängern, wir haben jedoch die Möglichkeiten, die Zeit, die sie noch zusammen verbringen möchten, möglichst ohne Beschwerden oder Schmerzen zu ermöglichen.

Der Bereich der Geriatrie, also der Altersheilkunde, ist hier ab der Früherkennung besonders wichtig. Das System aus Vorbeugemedizin und Prophylaxe bietet weitgehende Behandlungsmöglichkeiten, die ein langes und sorgenfreies Leben.

Sie haben Interesse? Dann sprechen Sie uns an und vereinbaren einen geriatrischen Check, also eine Altersvorsorgeuntersuchung in unserer Praxis und wir besprechen mit Ihnen das weitere Vorgehen.

Up